FFE32 Nutztier Honigbiene

Erst stirbt die Biene, dann der Mensch. Soll Einstein gesagt haben. Hat er nicht! Unser Wissen über die Biene ist wenig verlässlich. Erstaunlich angesichts der Zahl von einer Million Bienenvölkern in der Obhut von Imkerinnen und Imkern. Ist das Massenierhaltung? Wie geht es dem Nutztier Honigbiene und was ist mit dem Bienensterben?

Nutztier Honigbiene

»Nutztier Honigbiene« habe ich diesen Blog und den zugehörigen Podcast überschrieben. Wozu das? Wissen wir nicht alles über unsere Bienen? Sagen wir’s so:  Es gibt ein gefestigtes Allgemeinwissen über die Biene. Vom Schwänzeltanz über die Bestäubungsleistung, die aus Asien eingeschleppte Varroamilbe, bis zum Einsteinzitat. Der soll gesagt haben, dass, wenn die Biene ausstirbt, der Exitus … Weiterlesen …

Bodenlos – Kampf um die Lebensgrundlage

In dieser Ausgabe des Podcasts geht es um wirklich Grundsätzliches. Es geht um die Grundlage unseres Lebens – um den Boden. Jedem von uns stehen rein rechnerisch nur 2000 Quadratmeter Ackerland zur Verfügung. Das muss reichen, um einen Menschen zu ernähren, mehr ist nämlich nicht da. Rund zwei Drittel der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt. … Weiterlesen …

FFE31 Bodenlos – Kampf um die Lebensgrundlage

In dieser Ausgabe des Podcasts geht es um wirklich Grundsätzliches. Es geht um die Grundlage unseres Lebens – um den Boden. Jedem von uns stehen rein rechnerisch nur 2000 Quadratmeter Ackerland zur Verfügung. Das muss reichen, um einen Menschen zu ernähren, mehr ist nämlich nicht da. Entsprechend umkämpft ist der Boden weltweit, und auch bei uns. Dargestellt im Buch “Der Grund”.

Bio in der Krise – das Update

Im Februar 2023 wurde Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine ein Jahr alt – und ich habe an dieser Stelle zum ersten Mal getitelt, wie damals auch viele andere: „Bio in der Krise“. Auf den Krieg folgte eine Energiekrise – hauptsächlich bei uns in Deutschland, weil wir uns abhängig gemacht hatten vom russischen Erdgas. Die steigenden … Weiterlesen …

FFE30 Bio in der Krise – das Update

Während der Pandemie erlebte die Bio-Branche einen Boom. Die Leute kochten zuhause und gönnten sich mehr Bio als je zuvor. Mit der auf den Ukrainekrieg folgenden Energiekrise explodierten die Preise. Und die Menschen sparten – vor allem bei den Bio-Lebensmitteln. Wie sieht es heute aus, nachdem der zweite Winter gut überstanden ist und die Preise wieder gefallen sind?

FFE29 Die Klima-Kuh (2)

Das Insektensterben rückgängig machen, die ursprüngliche Artenvielfalt Mitteleuropas wiederherstellen – das geht mit der Hilfe von Rindern. Wenn wir die Kühe wieder rauslassen und halboffene Weidelandschaften schaffen, bekämpfen wir die Klima- und die Biodiversitätskrise und machen Boden gut.

Die Klima Kuh / Teil 2

Auch hier die Warnung wieder vorab: Vorsicht, hier handelt es sich um Eigenwerbung! Es geht um mein jüngstes Buch „Die Klima Kuh“. In diesem zweiten Teil geht es darum, wie die Kuh als Landschaftsarchitektin und Retterin einer ursprünglichen mitteleuropäischen Naturlandschaft wirken kann. Gemeint ist damit eine Landschaft, wie sie hier bei uns im heutigen Deutschland … Weiterlesen …

Die Klima Kuh / Teil 1

Die Warnung vorab: Vorsicht, hier handelt es sich um Eigenwerbung! Es geht um mein jüngstes Buch „Die Klima Kuh“. Es geht aber auch um ein Thema, das uns alle angeht: Die Ehrenrettung der Kuh, die nämlich keineswegs „Klimakillerin“ ist, sondern ganz im Gegenteil Klimaretterin sein kann. Sie kann also helfen, unsere Zukunft zu sichern. Wenn … Weiterlesen …

FFE28 Die Klima Kuh (1)

In dem Buch „Die Klima Kuh“ geht es um ein Thema, das uns alle angeht: Die Ehrenrettung der Kuh, die nämlich keineswegs „Klimakillerin“ ist, sondern ganz im Gegenteil Klimaretterin sein kann. Sie kann also helfen, unsere Zukunft zu sichern.